Nachkauf: Münchener Rückversicherung

Weitere Aktien, bitte…

Diesen Monat fiel es mir nicht leicht zu entscheiden, welche neuen Aktien in mein Depot kommen sollen. Mein erster Gedanken war, dass ich noch weitere Anteile an Prospect Capital erwerben könnte, um die hohe Dividendenrendite noch stärker auszunutzen. Mit einer bisherigen Investitionssumme von circa 2.500€ sind monatliche Dividenden in Höhe von über 20€ netto einfach extrem verlockend.

Doch schlussendlich habe ich mich dazu durchgerungen die Anteile an dem Unternehmen Münchener Rückversicherungen weiter aufzubauen. Ebenso wie bei BASF fiel mir das bisher schwer, weil die beiden deutschen Unternehmen nur einmal pro Jahr Dividenden ausschütten und meine absoluten Favoriten eigentlich Quartals- oder Monatszahler sind. Doch wie viele andere deutschen Unternehmen schütten die Beiden Anfang des Jahres die Dividenden aus, so dass ich mit meinem Nachkauf vor der Hauptversammlung Ende April noch den Anspruch auf Dividenden habe. Der Nachkauf hat also zeitlich perfekt gepasst.

Die Einladung zur Hauptversammlung ist übrigens schon angekommen. Darin vorgeschlagen wird die Erhöhung der Dividende um 0,35 Cent von 8,25€ auf 8,60€, was einer Anhebung von 4% entspricht. Mal schauen, ob dieser Vorschlag angekommen wird.

 

Der Nachkauf

Die ersten Aktien, die ich jemals besessen habe, waren 6 Stück von eben diesem Unternehmen. Insofern habe ich mich schon gefreut diese Aktien um 7 weitere aufzustocken. Der Kurs hat sich im Laufe der zwei Jahre von 168,25€ auf 183,40€ entwickelt, so dass der Nachkauf leider teurer war. Der Gesamtpreis betrug 1.294,35€, wobei bereits 9,95€ Gebühren und 0,60€ Registrierungsspesen enthalten sind.

 

 

Dividenden

Auch wenn jährliche Zahler hinsichtlich der Ausschüttungen „weniger interessant“ sind, bedeutet es auf der anderen Seite, dass an einem Tag ein größerer Betrag ausgeschüttet wird – im Fall von Münchener Rückversicherungen sogar ein sehr großer Betrag. Durch die 13 Aktien erwarte ich im Mai bei 8,60€ Dividenden pro Aktie satte 111,80€! Und sogar im Fall, in dem die Dividenden nicht erhöht werden, immer noch 108,55€.

Dadurch wird der Mai mit Abstand der beste Dividenden-Monat seit Beginn meiner Reise. Zusätzlich wird noch die jährliche Dividende von BASF in diesem Monat ausgeschüttet sowie weitere Zahlungen der anderen Firmen. Da freut man sich doch :-)

2 Gedanken zu „Nachkauf: Münchener Rückversicherung

  1. Hallo Dennis,

    Ich habe diesen Monat ebenfalls in einen Teil meiner Investitionen in ein Rückversicherer investiert (Swiss Re).

    Ausserdem konnte ich meinen Durchschnittlichen Einkaufskurs dadurch verbessern, da ich beim zweiten Kauf etwas günstiger an den Titel gekommen bin.

    Gruss
    Der Sparkojote Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.