Verkauf ETFs und Kauf Altria Group

Altria_Group.svg

 

Die Ruhe vor Weihnachten habe ich genutzt, um eine eine Veränderung im Portfolio durchzuführen. So wollte ich schon seit längerem meine beiden ETFs verkaufen, um zum einen nur noch in den Unternehmen investiert zu sein, die es für mich wert sind, und zum anderen um voll und ganz der Dividenden-Strategie zu folgen.

 

Verkauf ETFs

So habe ich am 18.11.2015 sowohl den MSCI World als auch den Euro Stoxx zu folgenden Konditionen verkauft:

 

Name ISIN Anteile Kaufwert Verkaufswert Differenz
MSCI World LU0392494562 22 965,36€ 917,29€ -48,07€
Euro Stoxx DE000A0D8Q07 21 799,77€ 739,74€

(+ 11,88€ Dividende)

-48,15€
1765,13€  1668,91€ -96,22€

 

Vermutlich ist es für den einen oder anderen unverständlich, warum ich die ETFs mit Verlust verkauft habe. Mein Gedanke war jedoch, dass wenn ein europaweiter bzw. sogar weltweiter ETF im Wert steigt, auch die durch ihn abgebildeten Unternehmen im Wert steigen müssen.

 

Kauf Altria Group

Durch den Verkauf der ETFs standen somit 1668,91€ zur Reinvestition bereit. Die Auswahl, welches Unternehmen als nächstes ins Depot einzieht, fiel schlussendlich auf den Tabakwaren-Hersteller Altria GroupSo erwarb ich insgesamt 30 Aktien zum Stückpreis von 53,41€. Zuzüglich den Gebühren ergibt sich so ein Gesamtpreis von 1613,52€.

 

Die Dividenden

Im Jahr 2015 schüttet Altria Group eine Dividende von 2,17$ pro Aktie aus, was bei einem Kaufpreis von umgerechnet 56,61$ einer Dividendenrendite von 3,8% entspricht. Hochgerechnet auf die 30 erworbenen Aktien ergibt sich somit eine Jahresdividende von 65,10$ bzw. 61,42€.

 

Zwischenstand Investition

Durch das Rebalancing habe ich natürlich kein neues Geld investiert, womit immer noch 1096,28€ in diesem Jahr investiert werden müssen, um mein Ziel zu erreichen. Aber um es nicht ganz so spannend zu machen: das Ziel werde ich erreichen :-)

Hier noch einmal die unveränderte Grafik:

Investition November